Häufig gestellte Fragen

1Kann ich ein Probetraining machen?
Sehr gerne! Da wir hochwertiges Personal Training in Kleingruppen anbieten, kostet ein Probetraining 10€. Probetrainings finden immer in den BF Kursen statt.
2Was kostet eine Mitgliedschaft?
Die Preise der Mitgliedschaften richten sich danach, wie viel Du trainieren möchtest (oder kannst). Wir möchten, dass jeder das zahlt, was er auch braucht. Wenn Du unbegrenzt pro Woche an unseren Kursen teilnehmen möchtest, wirst Du also mehr zahlen, als wenn Du Dich für 2 Mal pro Woche entscheidest. "ALL IN" Mitgliedschaften lohnen sich jedoch verhältnismäßig umso mehr, wenn Du wirklich häufig bei uns trainierst - was wir natürlich stark hoffen! Eine 10er Karte kosten bei uns 149€ und ist mit 14,90€ / Training der teuerste (wenn auch flexibelste Weg) bei uns zu trainieren. Mehr Infos zu unseren Preisen und Mitgliedschaften erhältst Du vor Ort - am besten in Kombination mit einem Probetraining :)
3Wie funktioniert euer Kurssystem?
Es gibt Kurse der Leistungsstufe 1 ohne Mindestanforderungen. Dazu zählendie BF Kurse (Bewegung & Fundament) , sowie Mobility & Yoga Kurse und OPEN AIR FITNESS (Outdoor Bootcamp). Kurse der Leistungsstufe 2 sind nur nach Absolvierung des Stubenscheins möglich, da diese eine höhere technische Herausforderung darstellen. Für fortgeschrittene Athleten mit sehr großen Ambitionen sind Kurse der Leistungsstufe 3 vorgesehen. Hier findest Du mehr Infos zum KURSSYSTEM .
4Warum muss ich mich zu den Kursen anmelden?
Im Vergleich zu anonymen Massenstudios, sollst Du bei uns immer die bestmögliche Betreuung und Aufmerksamkeit bekommen. Bei uns wird es keinen überfüllten Raum und kein Warten an irgendwelchen Geräten geben. Deshalb meldest Du Dich bei uns zu Deinen Stunden an (im Onlinekalender), so wie Du auch einen Termin beim Personal Trainer oder beim Physiotherapeuten buchst. Pro Kurseinheit oder Open Gym Zeit sind maximal 12 Teilnehmer zugelassen, um eine gleichbleibend hohe Trainingsqualität und Betreuung jedes Einzelnen garantieren zu können.
5Wie melde ich mich für die Kurse an?
Unter ANGEBOT findest Du unseren aktuellen Kursplan. Im Onlinekalender kannst Du die einzelnen Kurse wählen, wenn Du bereits einen Vertrag oder eine Mitgliedschaft besitzt. Ein Probetraining machst Du am besten per Mail oder telefonisch aus. Eine Mitgliedschaft wird bei uns vor Ort abgeschlossen.
6Habt ihr Karten oder Mitgliedschaften?
Generell setzen wir bei unserem System auf Mitgliedschaften. Wir möchten Kunden, die unsere Überzeugung teilen: Nur wenn Du etwas REGELMÄßIG machst, wirst Du darin besser werden. Wir wollen, dass Du erfolgreich und zufrieden mit Dir und mit uns bist. Kunden, die nicht regelmäßig und ernsthaft an Ihrer Entwicklung arbeiten wollen, werden keine Erfolge erzielen und sind somit nicht unsere Zielgruppe! ... Dieser Kundentyp tummelt sich im Übrigen meistens als „Karteileiche“ in großen Fitnessketten... Hart, aber wahr. ABER: Wenn Du unser Angebot eher als Ergänzung zu anderen Sportarten siehst und maximal 1 Mal pro Wochen kommen möchtest/ kannst, haben wir für diesen Fall eine 10er Karte. Diese hat eine Gültigkeit von 12 Wochen und ist somit unsere kürzeste Mitgliedschaftsoption.
7Was ist der Stubenschein?
Der Stubenschein ist Deine "technische Grundausbildung", um in unseren Aufbaukursen der Lesitungsstufe 2 teilnehme zu können. Du erlangst den Stubenschein nach 12 Einheiten in den BF Kursen. Mit dem Stubenschein lernst oder festigst Du extrem wichtige Grundlagentechniken. Kniebeuge- und Kreuzhebe- Variationen, sowie ziehende und drückende Oberkörperbewegungen wie Liegestütze oder Klimmzüge. Da es sich hier um wichtige und komplexe Techniken handelt, sind v.a. Sportneulinge eingeladen, in den BF Kursen zusätzlich noch etwas mehr Zeit zu verbringen, auch wenn sie schon ihren "Stubenschein" erworben haben. Unser ON RAMP Einführungskurs bietet Dir eine günstige Möglichkeit den Stubenschein in nur 6 Wochen zu absolvieren.
8Ich habe eine gute Technik… muss ich auch den Stubenschein machen?
Als Fortgeschrittener kannst Du bei Deinem Coach per Quickcheck (im Probetraining oder im Open Gym) direkt den Stubenschein erwerben. Überzeuge ihn von Deiner guten Technik, dann kannst du von Anfang an in den Kursen der Leistungsstufe 2 teilnehmen.
9Ich habe stärkere Einschränkungen…ist das Training etwas für mich?
Du leidest unter zurückliegenden/ akuten Bandscheibenvorfällen, Rücken-, Knie oder Schulterproblemen? Bei akuten Schmerzen solltest du unbedingt einen entsprechenden Arzt aufsuchen und die Verletzung ausheilen lassen. Wenn du jedoch einen Befund hast und die Phase der Physiotherapie überwunden ist, heißen wir Dich gern bei uns willkommen! In einem ausführlichen Beratungsgespräch schauen wir, in welchen Kursen Du am besten aufgehoben bist. Bei etwas stärkeren Einschränkungen macht auch ein Training in den „Open Gym“ Zeiten mit individualisiertem Trainingsplan oder ein Personal Training (1:1) sehr viel Sinn. Melde Dich gern bei uns, um Deine konkrete Situation sowie Deine Optionen genauer abzuklären.
10Was ist ein WOD?
„Workout of the Day“ (WOD) – engl.: Training des Tages. WODs bestehen aus einer maximalen Anzahl an Wiederholungen in einer bestimmten Zeit oder werden so schnell wie möglich mit einer festgelegten Anzahl von Wiederholungen durchgeführt. Wie verwenden WODs in unseren Kursen v.a. als intensiven Abschluss nach einer Kraft oder Technikeinheit. Das WOD wird entsprechend auf das individuelle Leistungs- und Fitnessniveau angepasst, sodass jeder mit der richtigen Technik auf hoher Intensität trainieren kann.
11Macht ihr CrossFit?
CrossFit ist eine Marke und steht für ein umfassendes Kraft- und Ausdauertraining in einer Kleingruppe. Tatsächlich hat unser Trainingskonzept daher eine sehr hohe Überschneidung mit den Ideen von CrossFit. Der Mittelpunkt unseres Trainings sind funktionelle Übungen, die Dir helfen, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit zu verbessern. Die Einheiten dauern ungefähr eine Stunde. Du trainierst dabei nicht an Geräten, sondern nutzt Dein eigenes Körpergewicht sowie Kettlebells und Langhanteln. Auch benutzen wir häufig CrossFit typische Abkürzungen und Anglizismen bei unseren Trainingseinheiten. Doch möchten wir uns in einer Hinsicht entschieden abgrenzen: Im Leistungsgedanken! CrossFit sieht sich als Wettkampfsportart, im regelmäßigen Kampf gegen sich und andere. Das Training ist i.d.R. auf eine sehr hohe Intensität ausgelegt und stellt das "AMRAP-Prinzip" stark in den Vordergrund (so viele Wiederholungen wie möglich innerhalb einer vorgegebenen Zeit oder ein Workout einfach so schnell wie möglich absolvieren). Natürlich streben wir ebenso nach Leistungsoptimierung! Alllerdings stellt unser Trainingssystem mehr die "80% Regel" ins Zentrum. Trainiert wird bei uns mit höchster technischer Qualität. Denn nichts wirkt sich auf den Trainingsfortschritt so negativ aus wie Verletzungen. Um unsere Fortschritte nicht zu gefährden, geben wir nicht in jedem Workout "Vollgas"! Das Trainingskonzept der Athletik Stube basiert dagegen mehr auf Konsistenz und Regemäßigkeit. Aber wenn wir mal "all out" gehen müssen, können wir das auch, keine Sorge ... ;)
12Was ist Kettlebell Training?
Kettlebelltraining ist ein Kraftausdauersport, bei dem mit einer Kugelhantel (=Kettlebell) verschiedene Übungen durchgeführt werden. Das Kettlebelltraining ist ein geniales funktionelles Rundumfitnessprogramm, weil es nicht einzelne Muskeln, sondern immer Muskelgruppen im Verbund anspricht. Diese Vorzüge des KB-Trainings haben in den USA einen regelrechten Boom ausgelöst. Hier in Deutschland setzt es sich erst langsam durch. Kettlebelltraining unter fachkundiger Anleitung ist ein sehr schonendes Training und eignet sich daher auch zur Regeneration nach Verletzungen.